Deutsch

Europäisches Zentrum für Zusammenarbeit der Jugend ist eine Stiftung, die in Torun in der Plac Św. Katarzyny 9 Straße seit 1993 errichtet wurde. Als Nicht-Regierungs-karitative Organisation wollen wir das ganze Geld der Entwicklung der Unternehmen und der internationalen Zusammenarbeit widmen.

Bis zum Jahr 2014 wurden mehr als 100 Programme und Projekte aufgestellt, dank denen mehr als 50 Tausend Menschen unterstützt werden ,

Seit 1997 handelt Educational Exchange Program „Au Pair”, die über 1.000 jungen Mädchen ermöglicht hat, in die USA zu fahren. Bei der Kinderbetreuung gibt dieses Programm zahlreiche Möglichkeiten für ihre Bildung und soziale Entwicklung in der amerikanischen Familie.

– Seit 1998 funktioniert Arbeit Summer Abroad Programm, dank dem junge Amerikaner Gelegenheit haben, bei polnischen Familien zu leben. Dabei lernen sie die polnische Kultur, Sitten kennen. Dank diesem Verein können sie interessante Orte besichtigen, Polnisch lernen und polnisches Essen schmecken.

– Seit mehreren Jahren in der Obhut der ECWM ist ein Kreis von Eltern behinderter Kinder im Vorschul-und Schulalter, deren Ziel die Integration von gesunden Kindern mit Behinderten ist.

– ECWM führt Regionales Ausbildungszentrum für den Europäischen Sozialfonds, die unter regionalen Institutionen das Wissen über die Möglichkeiten von den Tätigkeiten des ESF fördert.

– Über 500 Personen nahmen an dem Internationalen Jugendforum an, das zweimal in den Jahren 1999-2000 stattgefunden wurde, und bei denen Referenten aus dem In-und Ausland die Probleme der jungen Menschen in Europa und auf der ganzen Welt berührt haben.

– Vier Jahre lang wurde die Zeitung „das Zentrum” herausgegeben, die sich mit der Thematik der kulturellen und sozialen Entwicklung junger Menschen befasste.

Derzeit befassen wir uns mit:

-der aktiven Förderung und Unterstützung von akademischen Unternehmensgründer durch die Durchführung Gründerzentren. Ihre Aufgabe ist es, jungen Unternehmern zu ermöglichen, ihr Geschäft auf Innovation zu entwickeln, sowie Unterstützung bei der Handlung durch die Schaffung günstiger Bedingungen für die Arbeit und die professionelle Unterstützung, gemeinsame Raumnutzung und Bürobedarf,

– der Förderung eines gesunden und aktiven Lebensstiles unter Schulkindern,

-der Unterstützung der künftigen Nutznießer des Europäischen Sozialfonds durch die Erteilung von Informationen und Beratung der Personen, die an der Benutzung von EU-Fonds interessiert sind,

– der Förderung der Kaderarbeit und Institutionen durch Weiterbildung auf dem Gebiet des modernen Qualitäts-Management-Systeme,

– der Organisation von Beratung, Schulungen und Konferenzen für Studenten und Doktoranden aus dem Kujawa-Pommern zur Förderung der Idee der Spin-off-Unternehmen und akademischen Unternehmergründern und Unterstützung der Menschen, die ihr eigenes Geschäft gründen wollen

-der Verbesserung der Effizienz der Arbeitszeit und zur Verbesserung der Ergonomie und Sicherheit. Die Schulungen sind darauf gezielt, berufliche Qualifikationen und Kompetenzen zu verbessern (Lean Management)

– Förderung der sozialen Wirtschaft und Beschäftigung im Bereich der Sozialwirtschaft durch verschiedenartige Schulungen,

-der Förderung, bei der Gesellschaft von Kujawa-Pommern, der Weiterbildung durch „lifelong learning” als eine wirksame Methode der beruflichen Qualifikationen und als Faktor, der unsere Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt zeigt

– der Integration der Völker der Welt, und Veranstaltung des internationalen Austauschs, der das Lernen über andere Kulturen und Traditionen ermöglicht.

Wir sind die Organisation für die Jugend. Wir wollen, durch die Beteiligung an Programmen, Interesse an Jugendlichen wecken und bereiten, damit sie ihre Kenntnisse erweitern und Fähigkeiten entwickeln können. Unsere Stiftung ist darauf gezielt, junge Persönlichkeiten zu gestalten. Dabei soll sich die Jugend nicht scheuen, neue Herausforderungen anzunehmen, denen man im Alltag sehr oft die Stirn bieten muss. Unsere Aufgabe beruht darauf, die internationale Zusammenarbeit und gegenseitiges Verständnis zwischen Menschen verschiedener Rassen, Kulturen und Nationalitäten zu fördern. Es ist sehr wichtig, die Kompetenzen der Beschäftigten in Organisationen zu verbessern und das Wissen über die heutige Welt zu verbreiten. Wir unterstützen auch eine Reihe von lokalen Initiativen für junge Menschen in Torun – die Gemeinschaften, aus denen wir stammen. Wir sind eine nichtstaatliche Organisation und wir handeln nicht für Profit. Unsere Tätigkeit wird aus Mitteln von Stiftungen, Spenden von Unternehmen und Privatpersonen finanziert..

Wir laden Sie herzlich zur Zusammenarbeit ein!!!!

Sławomir Bakalarz